EU
Institut für Rechtsinformatik (Universität des Saarlandes)
CLEAR-Internet-Helpdesk
Institut für Rechtsinformatik (Prof. Dr. Herberger)
[Leitseite] [Projekt] [CLEAR-Brief] [Rechtsfragen] [Bibliothek] [Veranstaltungen] [Forum] [E-Mail] [Impressum]

Bibliothek  >> CLEAR Web-Dokumente  >> Entscheidungen  >> CLEAR Web-Dok. 16/1999

OLG Rostock 2. Zivilsenat Urteil vom 19. April 1995 2 U 57/94

UrhG § 2 Abs 1 Nr 7, UrhG § 97 Abs 1

Urheberrechtsschutzfähigkeit einer Verkehrskarte

Orientierungssatz

1. Ein sogenannter Verkehrsplan, auf dem in Form einer Strich-Skizze Straßen, Ortschaften und Landschaften der Insel Rügen und ihres Umlandes dargestellt sind, ist zwar kein Kunstwerk, aber gleichwohl als geschütztes Werk im Sinne des UrhG § 2 Abs 1 Nr 7 einzuordnen.

2. Die konkrete Art der Darstellung, die Entscheidung des Grafikers, in welcher Form die Umrisse und Verkehrsverbindungen dargestellt werden, ist, wenn auch auf niedrigem Niveau, durchaus als eigenschöpferische Leistung anzusehen.

OLG-NL 1995, 233-234

Verfahrensgang

  • vorgehend LG Stralsund 22. Juni 1994 XX

 

[Leitseite] [Projekt] [CLEAR-Brief] [Rechtsfragen] [Bibliothek] [Veranstaltungen] [Forum] [E-Mail] [Impressum]