EU
Institut für Rechtsinformatik (Universität des Saarlandes)
CLEAR-Internet-Helpdesk
Institut für Rechtsinformatik (Prof. Dr. Herberger)
[Leitseite] [Projekt] [CLEAR-Brief] [Rechtsfragen] [Bibliothek] [Veranstaltungen] [Forum] [E-Mail] [Impressum]

Bibliothek  >> CLEAR Web-Dokumente  >> Gesetze und Materialien  >> CLEAR Web-Dok. 26/1999 [03.10.1999]

Berliner Informationsfreiheitsgesetz verabschiedet

Berlin hat nach Brandenburg als zweites deutsches Bundesland ein Informationsfreiheitsgesetz erlassen. Nach Informationen auf der Web-Site des Berliner Datenschutzbeauftragten wurde das Gesetz am 23. September 1999 vom Abgeordnetenhaus verabschiedet. Das Gesetz ermöglicht jedem Bürger einen freien Zugang zu Unterlagen, Akten und anderen Datenbeständen von Berliner Behörden.

Beschlußfassung über ein Gesetz zur Förderung der Informationsfreiheit im Land Berlin (Berliner Informationsfreiheitsgesetz - IFG):

http://www.datenschutz-berlin.de/recht/bln/ggebung/ifgneu.htm


Vgl. auch:

  • Informationsfreiheit und Datenschutz im Koalitionsvertrag - Auszug aus dem Koalitionsvertrag zwischen der SPD und Bündnis 90/Die GRÜNEN vom 20. Oktober 1998 (CLEAR Web-Dok. 11/1999)
  • Rechtsvorschriften und Politik für den Zugang zu Informationen des öffentlichen Sektors - die Lage in Belgien, Deutschland, Frankreich und Luxemburg (CLEAR Web-Dok. 10/1999)

 

[Leitseite] [Projekt] [CLEAR-Brief] [Rechtsfragen] [Bibliothek] [Veranstaltungen] [Forum] [E-Mail] [Impressum]