Juristisches Internetprojekt Saarbrücken (http://www.jura.uni-sb.de)


Kann eine geschiedene Mutter Unterhalt für ihr Kind für zurückliegende Jahre einfordern?


Es geht um das Zivilrecht!

Die Parteien sind seit 4 Jahren geschieden. 1 Kind befindet sich noch in der Ausbildung. Das OLG hat der Mutter von den letzten 2 Jahren die Zahlung des Vaters von Unterhaltsgeld für den Sohn zuerkannt. Sie möchte aber die anderen 2 Jahre auch zurückfordern. Frage: Kann Sie dies, und wie muss sie vorgehen?

Ich wäre Ihnen dankbar wenn Sie mir diese Frage beantworten könnten.

Gruss Wilfried S.


Sehr geehrter Herr S,

vielen dank für Ihre Anfrage. Leider muß ich Ihnen mitteilen, daß wir nicht in der Lage sind, Ihnen weiterzuhelfen.

Zum einen verbietet uns das Rechtsberatungsgesetz, als Nichtanwälte (kostenlose) Rechtsberatung zu erteilen. Zum anderen erfordert die Beantwortung eine derart detaillierte Kenntnis der Sachlage, daß es uns mit den von Ihnen mitgeteilten Angaben nicht möglich wäre, eine umfassende Auskunft zu erteilen.

Ich rate Ihnen daher dringend, einen Anwalt aufzusuchen, der Sie sicher kompetent beraten kann.

MfG iris Speiser

[21.11.97]