euleJuristisches Internetprojekt Saarbrücken
(http://www.jura.uni-sb.de)


Ist die Zahlform des Urlaubsgelds eine freie Entscheidung des Arbeitgebers?


ich bin seit vielen Jahren in einer Filiale (Discount-Klamotten) als Einzelhandelskauffrau tätig. Bisher haben ich und meine Kolleginnen netto 200,- DM Urlaubsgeld. Dieses Jahr erhielten wir 100,- DM und ein Schreiben, in dem der Arbeitgeber mitteilte, daß die andere Hälfte in Form eines Geschenkgutscheins für unser Geschäft ausgezahlt wird. Ist Urlaubsgeld nicht zur freien Verwendung? Kann ich auf Barzahlung bestehen?

Bitte Antworten sie mir...

Ciao, Ute


Liebe Ute,

leider muß ich Ihnen mitteilen, daß uns das Rechtsberatungsgesetz verbietet, im konkreten Einzelfall Rechtsberatung zu erteilen. Ich kann Ihnen daher nur raten einen Anwalt zu konsultieren, der gegebenenfalls auch die erforderlichen Schritte einleiten kann.

Natürlich kann Ihnen auch (wenn im Betrieb vorhanden) der Betriebsrat oder (wenn Sie Mitgleid sind) die Gewerkschaft helfen. Auch die für Sie zuständige Arbeitskammer wird Ihnen womöglich eine entsprechende Auskunft erteilen können.

Ich bedauere sehr, Ihnen nicht weiterhelfen zu können.

MfG Iris Speiser

[22.08.97]