euleJuristisches Internetprojekt Saarbrücken
(http://www.jura.uni-sb.de)


Ich suche den Text folgenden Urteils: BGHSt 34, 309, 312

Hallo !
ich suche den Text folgenden Urteils:
BGHSt 34, 309, 312
Ich würde mich freuen, wenn sie mir weiterhelfen könnten.

mit freundlichen Grüssen

Z., E.
 


Sehr geehrter Herr Z.,
Sie suchen die folgende Entscheidung:
BGH 1. Strafsenat
Urteil vom 17. März 1987
Aktenzeichen: 1 StR 693/86
StGB 1975 § 246, StGB 1975 § 283 Abs 1 Nr 1

Leitsatz:
Beiseiteschaffen durch Überweisung auf Fremdkonto; Unterschlagung durch Verweigerung der Herausgabe des Sicherungseigentums
1. Ein strafbares Beiseiteschaffen im Sinne des StGB § 283 Abs 1 Nr 1 liegt jedenfalls dann vor, wenn der Schuldner Gelder auf ein seiner Verfügung nicht unterliegendes Konto eines Dritten leitet, um damit Gläubiger bereits bestehender Forderungen von der Befriedigung auszuschließen.
2. Der Schuldner eignet sich sicherungsübereignete Gegenstände zu, wenn er sie auf Verlangen des Sicherungseigentümers nicht herausgibt, sondern sie fortschafft und über einen längeren Zeitraum weiter mit ihnen arbeitet.

Der Volltext ist im Internet nicht veröffentlicht. Uns steht uns zwar in den juris-Datenbanken zur Verfügung. Wir dürfen diesen jedoch nicht an dritte Personen weitergeben.
Sie können den Urteilstext jedoch in einer juristischen Bibliothek einsehen. Nachfolgend die Zeitschriften und Sammlungen, in denen das Urteil veröffentlicht wurde:
BGHSt 34, 309-313
MDR 1987, 774-775
BB 1987, 1422-1423
NJW 1987, 2242-2243
JA 1988, 56-56
Strafverteidiger 1988, 14-14(red. Leitsatz)
ZIP 1987, 1064-1066
wistra 1987, 254-255
EzSt StGB § 246 Nr 1(red. Leitsatz)
EzSt StGB § 283 Nr 5
EWiR 1987, 919-920
BGHR StGB § 246 Abs 1 Zueignung 1
BGHR StGB § 283 Abs 1 Nr 1 Beiseiteschaffen 3
NStE Nr 1 zu § 246 StGB
NStE Nr 4 zu § 283 StGB

Sie können die Entscheidung schließlich direkt vom BGH anfordern:
Bundesgerichtshof Entscheidungsversand
D-76125 Karlsruhe
Tel. 0721 159-558
Fax 0721 159-836
E-Mail scll@rz.uni-karlsruhe.de
Sie müssen jedoch mit Kopierkosten von ca 1 DM pro Seite rechnen.

Mit freundlichen Grüßen
Juristisches Internetprojekt Saarbrücken
Werner Hübner
 


[18.09.98]