Juristisches Internetprojekt Saarbrücken (http://www.jura.uni-sb.de)


Objektverbrauch bei Übertragung eines Miteigentumsanteils


Die Übertragung eines Miteigentumsanteils auf den "Noch-Ehegatten" kann u. U. keinen Objektverbrauch zur Folge haben.

Gibt es analoge Entscheidungen bei Übertragung auf andere Personen, z. B. Schwiegermutter, insbesondere dann, wenn diese nicht in das Objekt einzieht.

Bitte um Nachricht

MFG Kurt K.


Sehr geehrter Herr König,

der von Ihnen angeprochene Rechtsbereich ist sehr komplex; die Beantwortung Ihrer Frage daher von diversen Faktoren abhängig. Da ich kein Fachmann für Steuerrecht bin, bin ich leider nicht in der Lage, Ihre Frage kompetent zu beantworten.

Ich kann Ihnen daher nur raten, einen Steuerberater aufzusuchen, der Ihnen sicher detailliert Auskunft erteilen kann.

MfG Iris Speiser

[04.08.97]