Juristisches Internetprojekt Saarbrücken

Juristisches Internetprojekt Saarbrücken
www.jura.uni-sb.de

 

 Web-Suche für Juristen


 


 Redaktionelles 

Archiv

JIPS-Index

Wir über uns

Andere über uns

Häufige Fragen

Besondere Logos

Post an die Redaktion

Impressum

Staats- und Verwaltungsrecht Repetitorium


Prof. Dr. Roland Rixecker



Fallbesprechung 9: "Ein Fremder liegt in meinem Grab" (115/SS07)
Fallbesprechung 7: "Vertragstreue eines Bauherrn" (061/SS07)
Fallbesprechung 5: "Eine unerwünschte Kontrolle" (114/SS07)




-> Zur Startseite des Repetitoriums





Allgemeines Verwaltungsrecht

Staatshaftungsrecht

Polizeirecht

Verfassungsrecht

Öffentliches Baurecht

Verfassungsprozeßrecht

Kommunalrecht

Europarecht

Versammlungsrecht

 

Gewerberecht

 

Wirtschaftsverwaltungsrecht

 

Verwaltungsvollstreckungsrecht

 

Verwaltungsprozeßrecht

 




Allgemeines Verwaltungsrecht



Nr.

Titel

Schwerpunkte

Semester

004

Hooligans

  • Nebenbestimmungen zu Verwaltungsakten
  • Auslegung unbestimmter Rechtsbegriffe
  • Verwaltungsvorschriften
  • Verwaltungskompetenz des Bundes
  • Art. 11, Art. 2 GG
  • WS 02/03 - Fall 8

    010

    Ein Fall fehlender Harmonie

  • Verwaltungsrechtsweg
  • Zugang zu einer öffentlichen Einrichtung
  • Bescheidung eines verfristeten Widerspruchs
  • Verwaltungsvorschriften als Rechtsgrundlage
  • § 19 KSVG
  • Hausrecht
  • Anstaltsgewalt
  • SS 05 - Fall 7

    095

    Saubere Verhältnisse

  • Schriftlichkeit der Klageerhebung
  • Widerruf einer Gewerbeerlaubnis
  • Untersagungsverfügung
  • maßgeblicher Beurteilungszeitpunkt für die Rechtswidrigkeit von Verwaltungsakten
  • WS 02/03 - Fall 7

    080

    Eine baurechtliche Idylle

  • Einstweiliger Rechtsschutz nach § 80 Abs. 5 VwGO
  • Anhörung bei Anordnung sofortiger Vollziehung
  • Rücknahme eines rechtswidrigen VA
  • Ermessensbeschränkung
  • § 35 Abs. 1 BauGB
  • "Bestandsschutz" im Außenbereich
  • WS 01/02 - Fall 5

    042

    Ein großer Plan für eine kleine Hütte

  • Klagefrist bei fehlerhafter Rechtsbehelfsbelehrung
  • Klage gegen belastende Widerspruchsbescheide
  • Erforderlichkeit und Prinzipien der Bauplanung
  • Abwägungsfehler bei der Bauleitplanung
  • Zulässigkeit von Vorhaben im Außenbereich
  • Zulässigkeit eines Vertrages über die Aufstellung eines Bebauungsplans
  • Koppelungsverbot
  • WS 02/03 - Fall 6

    032

    Die Förderung eines Großkinos

  • Konkurrentenklage gegen einen öffentlich-rechtlichen Subventionsvertrag
  • Rechtsgrundlage einer Subventionierung
  • Art. 28 GG
  • § 82 KSVG
  • Art. 3, 12 GG
  • Art. 54 SVerf
  • Beihilferegime des EGV
  • SS 04 - Fall 12

    027

    Die Rückforderung einer Subvention

  • Subventionsgewährung
  • Subventionskompetenz bei Forschungssubventionen
  • Rücknahme und Widerruf von Verwaltungsakten
  • Erstattungsanspruch
  • Auflage
  • WS 05/06 - Fall 10

    015

    Informelle Lösungen

  • Androhung der Ersatzvornahme
  • Rücknahme eines rechtswidrigen Verwaltungsaktes
  • öffentlich-rechtlicher Vertrag
  • Zusicherung und Zusage
  • Duldung
  • Gleichbehandlung im Unrecht
  • WS 05/06 - Fall 8

    007

    Ein Toleranzerlass

  • Normenkontrollverfahren nach § 47 VwGO
  • "Verbandsklage"
  • Rechtmäßigkeit von Polizeiverordnungen
  • Betteln als Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung
  • Hausrecht
  • SS 03 - Fall 2

    073

    Die gemeindliche Nachrichtensperre

  • Beteiligtenfähigkeit einer politischen Partei
  • kommunalrechtlicher Zulassungsanspruch
  • Begriff der "öffentlichen Einrichtung"
  • Anspruch auf ermessensfehlerfreie Entscheidung
  • Änderung von Verwaltungsgebrauch
  • Leistungsrechte aus Artikel 21 Abs. 1 GG
  • SS 03 - Fall 4

    021

    Drogenfreie Litfasssäulen

  • Zulässigkeit einer Feststellungsklage
  • Rechtswirksamkeit eines öffentlich-rechtlichen Sondernutzungsvertrages
  • öffentlich-rechtliche Willenserklärungen
  • rechtliche Bindung von Kündigungen öffentlich-rechtlicher Verträge
  • gemeindliche Befassungskompetenz
  • SS 03 - Fall 5

    014

    Ein Fall von Abgabenverweigerung

  • Öffentlich-rechtlicher Erstattungsanspruch
  • Wiederaufgreifen eines Verwaltungsverfahrens
  • Anspruch auf ermessensfehlerfreie Entscheidung über die Rücknahme eines VA
  • Wirkung der Nichtigerklärung einer Norm auf bestandskräftige VAe
  • WS 06/07 - Fall 13

    009

    Die Staatsanwaltschaft informiert

  • Verwaltungsrechtsweg bei Ansprüchen auf Widerruf herabsetzender Äußerungen von Hoheitsträgern
  • Rechtsschutz gegen Presseerklärungen einer Staatsanwaltschaft
  • SS 03 - Fall 8

    061

    Vertragstreue eines Bauherrn

  • Öffentlich-rechtlicher Erstattungsanspruch
  • Qualifizierung einer Vereinbarung als öffentlich-rechtlich und Abgrenzung zum Privatrecht
  • Wirksamkeit eines öffentlich-rechtlichen Vertrages
  • "hinkender Austauschvertrag"
  • Koppelungsverbot
  • SS 07 - Fall 7

    064

    Das Kinderland-Programm

  • Gesetzesvorbehalt im Subventionsrecht
  • Rückforderung einer Subvention wegen Zweckverfehlung
  • § 48 Abs. 4 VwVfG
  • Ermessen und Ermessenslenkung
  • Änderung von Verwaltungsvorschriften
  • SS 06 - Fall 1

    001

    Der unerwünschte Landesparteitag

  • Widerspruchsverfahren
  • Zulassung zu gemeindlichen Einrichtungen
  • SS 04 - Fall 7

    016

    Eine Wochenendehe

  • Rücknahme einer Einbürgerung
  • Art. 16 Abs. 1 GG
  • SS 06 - Fall 7

    084

    Ein Frauenhaus

  • Zulässigkeit eines Bauvorhabens im geplanten Bereich
  • Verhältnis von Bebauungsgenehmigung/Baugenehmigung
  • einstweiliger Rechtsschutz
  • § 15 BauNVO
  • SS 04 - Fall 10

    090

    Kreative Ideen zur Wochenendgestaltung

  • Verfassungsmäßigkeit des Ladenschlussgesetzes
  • Art. 72 GG
  • Art. 125 a GG
  • Art. 12 GG
  • Art. 3 GG
  • Art. 140 GG i.V.m. Art. 139 WRV
  • Rücknahme eines VA
  • gelenktes Ermessen
  • WS 04/05 - Fall 1

    071

    Geschwindigkeitsmessungen

  • Zulässigkeit und Begründetheit einer Klage auf Wiederaufgreifen eines Verwaltungsverfahrens
  • SS 05 - Fall 2

    039

    Ein Outletcenter

  • Zulässigkeit des Verwaltungsrechtsweges
  • öffentlich-rechtlicher Vertrag
  • öffentlich-rechtlicher Erstattungsanspruch
  • Schadenersatz wegen Abbruchs der Vertragsverhandlungen
  • § 35 BauGB
  • SS 05 - Fall 5

    045

    Saarländische Erzeugnisse

  • Beginn der Klagefrist
  • Rechtswidrigkeit eines Subventionsbescheides
  • Aufhebung eines Subventionsbescheides
  • Artikel 87 EGV (Beihilfeverbot)
  • SS 05 - Fall 9

    062

    Ein architektonisches Kunstwerk

  • Bindungswirkung eines Vorbescheids
  • § 34 BauGB
  • bauordnungsrechtliches Verunstaltungsverbot
  • Art. 5 Abs. 3 GG
  • SS 05 - Fall 10

    111

    Grenzen einer Zuwendung

  • Zulässigkeit einer einstweiligen Anordnung nach § 123 VwGO
  • Anspruch auf Subventionierung
  • Rechtswidrigkeit einer Bedingung
  • WS 06/07 - Fall 11

    115

    Ein Fremder liegt in meinem Grab

  • Voraussetzungen eines Anspruchs auf Folgenbeseitigung
  • Öffentliches Sachenrecht
  • Artikel 14
  • Persönlichkeitsrecht
  • SS 07 - Fall 9



    Polizeirecht



    Nr.

    Titel

    Schwerpunkte

    Semester

    003

    Abgeschleppt

  • Rechtsgrundlage einer polizeilichen Kostenanforderung
  • Sicherstellung und "Umsetzung"
  • Abgrenzung Vollstreckung nach dem SVwVG und dem SpolG
  • Voraussetzungen der Vollstreckung von verkehrsbehördlichen Verfügungen
  • Voraussetzungen der Ersatzvornahme
  • Verkehrszeichen als Verwaltungsakt
  • Wirksamwerden eines Verwaltungsakts
  • SS 04 - Fall 4

    089

    Wasserwerfer gegen Demonstranten

  • Zulässigkeitsvoraussetzungen einer Normenkontrolle nach § 47 VwGO
  • Rechtscharakter einer Polizeidienstvorschrift
  • Zulässigkeitsvoraussetzungen einer Fortsetzungsfeststellungsklage
  • Voraussetzungen der Verwaltungsvollstreckung
  • SS 05 - Fall 4

    085

    Abstürzende Gesteinsbrocken

  • Zulässigkeit eines Antrages auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung eines Widerspruchs
  • Bestimmtheit von polizeilichen Verfügungen
  • § 8 SPolG
  • Verantwortlichkeit des Grundstückseigentümers als Zustandsstörer im Zusammenhang mit Naturereignissen
  • Opfergrenze für Zustandsstörer
  • WS 06/07 - Fall 9

    082

    Die Störung eines Kameradschaftsabends

  • Fortsetzungsfeststellungsklage
  • Allgemeinverfügung
  • Bestimmtheit eines Verwaltungsaktes
  • Polizeirechtliche Maßnahmen gegen eine Versammlung
  • SS 02 - Fall 2

    074

    Ein vernachlässigtes Einfamilienhaus

  • Bescheidung eines verfristeten Widerspruchs
  • zutreffende Rechtsmittelbelehrung
  • Haftung des Zustandsstörers
  • Begriff des Zweckveranlassers
  • polizeirechtliche Verursachungslehre
  • WS 01/02 - Fall 3

    059

    Verbot einer internationalen Großkundgebung

  • Voraussetzungen des einstweiligen Rechtsschutzes
  • Begründung der Anordnung der sofortigen Vollziehung
  • § 15 Abs. 1 VersG
  • Gefahr für die öffentliche Ordnung
  • Schutzbereiche der Art. 5, 8 GG
  • WS 05/06 - Fall 6

    047

    Ein unerwünschter Polizeifotograf

  • Verwaltungsrechtsweg oder § 23 EGGVG bei polizeilichen Maßnahmen
  • Voraussetzungen der Zulässigkeit einer Fortsetzungsfeststellungsklage
  • Klagefrist
  • Sicherstellung (§ 21 SPolG)
  • Polizeifestigkeit des Presserechts (§ 13 SPresseG)
  • Recht am eigenen Bild (§§ 22,23,24 KUG)
  • Schutzbereich der Pressefreiheit (Art. 5 Abs.1 GG)
  • Zensurverbot
  • SS 02 - Fall 1

    046

    Die unerwünschte Mahnwache

  • Vorläufiger Rechtsschutz nach § 123 VwGO
  • Anspruch auf polizeiliches Einschreiten
  • Subsidiarität polizeilichen Einschreitens
  • Voraussetzungen des § 15 VersG
  • Versammlungsfreiheit von Ausländern
  • Allgemeines Persönlichkeitsrecht als polizeiliches Schutzgut
  • Unterscheidung zwischen Platzverweis und Aufenthaltsverbot
  • Art. 11 GG
  • WS 02/03 - Fall 3

    041

    Der gute Leumund einer Diskothek

  • Rechtmäßigkeit einer polizeilichen Durchsuchung
  • Anscheinsgefahr
  • polizeiliche Verantwortlichkeit
  • Schadensersatz- und Entschädigungsansprüche nach einem polizeilichen Einsatz
  • Differenzierung zwischen der Primärebene und der Sekundärebene der Prüfung der Rechtmäßigkeit des polizeilichen Vorgehens
  • SS 01 - Fall 2

    033

    Vergifteter Salat?

  • Gefahrenbegriffe des Polizeirechts
  • Inanspruchnahme eines Anscheinsstörers oder bei Gefahrenverdacht
  • "Primär- und Sekundärebene"
  • Ansprüche aus Amtshaftung und aus § 68 SPolG sowie aus "enteignungsgleichem" Eingriff
  • Rechtsweg im Staatshaftungsrecht
  • SS 05 - Fall 8

    020

    Ein nächtlicher Polizeibesuch

  • Voraussetzungen einer Durchsuchung
  • Anscheinsgefahr
  • Rechtsgrundlage für das Eindringen in eine Wohnung
  • Ausgleichsansprüche des bei Anscheinsgefahr Inanspruchgenommenen
  • SS 07 - Fall 1

    097

    Ein Kopftuch für einen Parkscheinautomaten

  • Abschleppen verbotswidrig geparkter Kraftfahrzeuge
  • WS 05/06 - Fall 4

    007

    Ein Toleranzerlass

  • Normenkontrollverfahren nach § 47 VwGO
  • "Verbandsklage"
  • Rechtmäßigkeit von Polizeiverordnungen
  • Betteln als Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung
  • Hausrecht
  • SS 03 - Fall 2

    094

    Die geringfügige Verschiebung einer Versammlung

  • Zulässigkeit der Fortsetzungsfeststellungsklage
  • Auflösung einer Versammlung
  • Minusmaßnahmen im Versammlungsrecht
  • SS 06 - Fall 10

    043

    Christenliebe für Tauben

  • Verwaltungsgerichtliche Normenkontrolle
  • Rechtmäßigkeit von Polizeiverordnungen
  • Schutzbereiche der Glaubensfreiheit und der allgemeinen Handlungsfreiheit
  • WS 03/04 - Fall 1

    040

    Eine Hausbesetzung

  • Anspruch auf polizeiliches Einschreiten
  • Platzverweis
  • Freizügigkeit
  • doppelfunktionale Maßnahmen der Polizei
  • Vollstreckung von Polizeiverfügungen
  • Kostenersatz für polizeiliche Maßnahmen
  • Anscheinsgefahr
  • WS 03 - Fall 8

    069

    Folgen der Obdachlosigkeit

  • Ansprüche aus öffentlicher Verwahrung
  • Amtshaftung
  • Folgenbeseitigungsanspruch
  • Rechtmäßigkeit einer Einweisung zur Vermeidung der Obdachlosigkeit
  • Zurechnung von Schäden bei Dazwischentreten Dritter
  • § 8 Abs. 1 SPolG
  • SS 04 - Fall 2

    048

    Das Drogenhilfezentrum

  • Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen einer Polizeiverordnung
  • Platzverweise und Aufenthaltsverbote
  • Art. 11 Abs. 2 GG
  • § 80 Abs.5 VwGO
  • SS 04 - Fall 1

    006

    Spielerisches Töten

  • Verhältnis Bauordnungsrecht/Polizeirecht
  • §§ 1, 15 GewO
  • § 8 SPolG als Rechtsgrundlage zum Einschreiten gegen eine Berufstätigkeit
  • Art. 12 GG
  • Art. 49 EGV
  • WS 04/05 - Fall 7

    096

    Warnungen vor Radarkontrollen

  • Voraussetzungen des einstweiligen Rechtsschutzes
  • Voraussetzung einer Gefährdung der öffentlichen Sicherheit
  • Verursachung und Verantwortlichkeit im Polizeirecht
  • Garantie der Rundfunkfreiheit
  • SS 05 - Fall 1

    101

    Ende einer Partnerschaft

  • Zulässigkeit einer Fortsetzungsfeststellungsklage
  • Zulässigkeit eines Wohnungsverweises
  • SS 06 - Fall 3

    103

    Einblicke in eine Teestube

  • Zulässigkeit einer Feststellungsklage
  • Begriff der Durchsuchung
  • polizeiliche Betretungsrechte
  • Artikel 13 Abs. 7 GG
  • Garantie richterlicher präventiver Eingriffskontrolle
  • WS 06/07 - Fall 1



    Öffentliches Baurecht



    Nr.

    Titel

    Schwerpunkte

    Semester

    088

    Der Ausbau einer Boots- und Badehütte

  • Zulässigkeit der Klage einer Gemeinde gegen die Aufhebung einer bauaufsichtlichen Beseitigungsanordnung
  • § 36 BauGB
  • baurechtliche Beseitigungsanordnung
  • § 35 Abs. 3 BauGB
  • Bestandsschutz im Außenbereich
  • Abgrenzung von Zusicherung und Zusage
  • SS 04 - Fall 9

    080

    Eine baurechtliche Idylle

  • Einstweiliger Rechtsschutz nach § 80 Abs. 5 VwGO
  • Anhörung bei Anordnung sofortiger Vollziehung
  • Rücknahme eines rechtswidrigen VA
  • Ermessensbeschränkung
  • § 35 Abs. 1 BauGB
  • "Bestandsschutz" im Außenbereich
  • WS 01/02 - Fall 5

    042

    Ein großer Plan für eine kleine Hütte

  • Klagefrist bei fehlerhafter Rechtsbehelfsbelehrung
  • Klage gegen belastende Widerspruchsbescheide
  • Erforderlichkeit und Prinzipien der Bauplanung
  • Abwägungsfehler bei der Bauleitplanung
  • Zulässigkeit von Vorhaben im Außenbereich
  • Zulässigkeit eines Vertrages über die Aufstellung eines Bebauungsplans
  • Koppelungsverbot
  • WS 02/03 - Fall 6

    015

    Informelle Lösungen

  • Androhung der Ersatzvornahme
  • Rücknahme eines rechtswidrigen Verwaltungsaktes
  • öffentlich-rechtlicher Vertrag
  • Zusicherung und Zusage
  • Duldung
  • Gleichbehandlung im Unrecht
  • WS 05/06 - Fall 8

    017

    Heroische Haltung in einem kleinen Garten

  • Baurechtliche Beseitigungsanordnung
  • Genehmigungsbedürftigkeit von baulichen Anlagen
  • § 35 BauGB
  • Art. 5 Abs. 3 GG
  • Gebot der Rücksichtnahme
  • SS 03 - Fall 6

    083

    Lichter in der Nacht

  • Genehmigungsbedürftigkeit von baulichen Anlagen
  • Zulässigkeit von Vorhaben im Innenbereich
  • Verunstaltungsverbot
  • Verhältnis von Baurecht und Straßenverkehrsrecht
  • WS 03 - Fall 7

    061

    Vertragstreue eines Bauherrn

  • Öffentlich-rechtlicher Erstattungsanspruch
  • Qualifizierung einer Vereinbarung als öffentlich-rechtlich und Abgrenzung zum Privatrecht
  • Wirksamkeit eines öffentlich-rechtlichen Vertrages
  • "hinkender Austauschvertrag"
  • Koppelungsverbot
  • SS 07 - Fall 7

    070

    Burgromantik

  • Bescheidung eines verfristeten Widerspruchs
  • § 34 BauGB
  • bauordnungsrechtliches Verunstaltungsverbot
  • SS 04 - Fall 8

    084

    Ein Frauenhaus

  • Zulässigkeit eines Bauvorhabens im geplanten Bereich
  • Verhältnis von Bebauungsgenehmigung/Baugenehmigung
  • einstweiliger Rechtsschutz
  • § 15 BauNVO
  • SS 04 - Fall 10

    039

    Ein Outletcenter

  • Zulässigkeit des Verwaltungsrechtsweges
  • öffentlich-rechtlicher Vertrag
  • öffentlich-rechtlicher Erstattungsanspruch
  • Schadenersatz wegen Abbruchs der Vertragsverhandlungen
  • § 35 BauGB
  • SS 05 - Fall 5

    062

    Ein architektonisches Kunstwerk

  • Bindungswirkung eines Vorbescheids
  • § 34 BauGB
  • bauordnungsrechtliches Verunstaltungsverbot
  • Art. 5 Abs. 3 GG
  • SS 05 - Fall 10

    102

    Streit um eine Moschee

  • Voraussetzungen des einstweiligen Rechtsschutzes
  • Zulässigkeit eines Vorhabens im unbeplanten Innenbereich
  • SS 06 - Fall 9

    114

    Eine unerwünschte Kontrolle

  • Verfristung eines Widerspruchs
  • Zustellungsfiktion
  • Besichtigungsrechte der Bauaufsichtsbehörden
  • Art. 13 Abs. 7 GG
  • Voraussetzungen einer Nutzungsuntersagung
  • § 31 Abs. 2 BauGB
  • SS 07 - Fall 5



    Kommunalrecht



    Nr.

    Titel

    Schwerpunkte

    Semester

    010

    Ein Fall fehlender Harmonie

  • Verwaltungsrechtsweg
  • Zugang zu einer öffentlichen Einrichtung
  • Bescheidung eines verfristeten Widerspruchs
  • Verwaltungsvorschriften als Rechtsgrundlage
  • § 19 KSVG
  • Hausrecht
  • Anstaltsgewalt
  • SS 05 - Fall 7

    077

    Ein Hauch von Korruption

  • Kommunalverfassungsstreitverfahren
  • Grundrechte und Mandatsrechte von Stadtverordneten
  • Rechtsnatur parlamentarischer Mißbilligungen
  • Pflicht zur Teilnahme an Gemeinderatssitzungen
  • WS 01/02 - Fall 6

    054

    Dissonanzen

  • Anspruch auf Zulassung zu einer gemeindlichen Einrichtung
  • Gebührendifferenzierung zwischen Einheimischen und Auswärtigen
  • wirtschaftliche Betätigung von Gemeinden

  • WS 02/03 - Fall 4

    038

    Befangene Stadtverordnete

  • Zulässigkeitsvoraussetzungen eines Kommunalverfassungsstreits
  • kommunalrechtliche Mitwirkungsverbote
  • Befugnisse des Bürgermeisters
  • Bildung von Fraktionen im Gemeinderat
  • SS 05 - Fall 3

    019

    Zerrüttete Verhältnisse in einer kleinen Gemeinde

  • § 58 KSVG
  • Missbrauch des Abwahlrechts
  • vorläufiger Rechtsschutz gegen einen feststellenden Verwaltungsakt
  • WS 02/03 - Fall 5

    019

    Ein ungeliebter Parteitag

  • Recht der Kommunalaufsicht Überlassung einer gemeindlichen Einrichtung
  • Art. 5 Abs. 1 PartG
  • § 19 KSVG
  • WS 01/02 - Fall 7

    073

    Die gemeindliche Nachrichtensperre

  • Beteiligtenfähigkeit einer politischen Partei
  • kommunalrechtlicher Zulassungsanspruch
  • Begriff der "öffentlichen Einrichtung"
  • Anspruch auf ermessensfehlerfreie Entscheidung
  • Änderung von Verwaltungsgebrauch
  • Leistungsrechte aus Artikel 21 Abs. 1 GG
  • SS 03 - Fall 4

    021

    Drogenfreie Litfasssäulen

  • Zulässigkeit einer Feststellungsklage
  • Rechtswirksamkeit eines öffentlich-rechtlichen Sondernutzungsvertrages
  • öffentlich-rechtliche Willenserklärungen
  • rechtliche Bindung von Kündigungen öffentlich-rechtlicher Verträge
  • gemeindliche Befassungskompetenz
  • SS 03 - Fall 5

    067

    Ein anstößiges Denkmal

  • Eröffnung des Verwaltungsrechtswegs
  • Folgenbeseitigungsanspruch
  • Allgemeines Persönlichkeitsrecht
  • Art. 5, 14 GG
  • WS 03 - Fall 4

    051

    Ein unerwünschtes Thema für einen Stadtrat

  • Kommunalverfassungsstreitverfahren
  • Rechte von Stadtverordneten
  • Bestimmung der Tagesordnung
  • Befangenheit von Stadtverordneten
  • Widerspruchsrecht des Bürgermeisters
  • WS 03 - Fall 5

    076

    Die Schließung des Hallenbades

  • Verwaltungsgerichtliches Vorgehen gegen die Feststellung der Unzulässigkeit eines kommunalen Bürgerbegehrens
  • Neutralitätspflicht für Exekutivorgane
  • SS 06 - Fall 5

    013

    Interessenkonflikte

  • Zulässigkeitsvoraussetzungen im Kommunalverfassungsstreitverfahren - insb. Beteiligtenfähigkeit
  • Öffentlichkeit von Gemeinderatssitzungen
  • Anspruch auf Einschreiten der Kommunalaufsichtsbehörde
  • Mitwirkungsverbote für Gemeinderatsmitglieder
  • Übertragung von Geschäftszweigen auf Beigeordnete
  • SS 04 - Fall 6

    001

    Der unerwünschte Landesparteitag

  • Widerspruchsverfahren
  • Zulassung zu gemeindlichen Einrichtungen
  • SS 04 - Fall 7

    026

    Eine Reformdiät

  • Nebenbestimmungen zu Verwaltungsakten
  • Auslegung unbestimmter Rechtsbegriffe
  • Verwaltungsvorschriften
  • Verwaltungskompetenz des Bundes
  • Art. 11, Art. 2 GG
  • WS 04/05 - Fall 5

    063

    Ein saarländisches Spektakel

  • Zulässigkeit einer Fortsetzungsfeststellungsklage
  • Zulassung von Standbetreibern zu einem Volksfest
  • § 70 GewO
  • § 18 SStrG
  • § 19 KSVG
  • Anspruch auf ermessensfehlerfrei Entscheidung
  • Organkompetenzen des Gemeinderechts
  • WS 05/06 - Fall 2

    104

    Kommunale Familienpolitik

  • Zulässigkeit eines kommunalen Organstreits
  • Verbandskompetenz einer Gemeinde
  • materielles Prüfungsrecht des Bürgermeisters in Angelegenheiten der Tagesordnung
  • WS 06/07 - Fall 3

    056

    Unternehmerische Unfreiheiten

  • Voraussetzungen des Erlasses einer einstweiligen Anordnung
  • Unternehmerische Betätigung von Gemeinden
  • § 108 KSVG
  • Voraussetzungen des Drittschutzes
  • SS 07 - Fall 3



    Versammlungsrecht



    Nr.

    Titel

    Schwerpunkte

    Semester

    082

    Die Störung eines Kameradschaftsabends

  • Fortsetzungsfeststellungsklage
  • Allgemeinverfügung
  • Bestimmtheit eines Verwaltungsaktes
  • Polizeirechtliche Maßnahmen gegen eine Versammlung
  • SS 02 - Fall 2

    059

    Verbot einer internationalen Großkundgebung

  • Voraussetzungen des einstweiligen Rechtsschutzes
  • Begründung der Anordnung der sofortigen Vollziehung
  • § 15 Abs. 1 VersG
  • Gefahr für die öffentliche Ordnung
  • Schutzbereiche der Art. 5, 8 GG
  • WS 05/06 - Fall 6

    094

    Die geringfügige Verschiebung einer Versammlung

  • Zulässigkeit der Fortsetzungsfeststellungsklage
  • Auflösung einer Versammlung
  • Minusmaßnahmen im Versammlungsrecht
  • SS 06 - Fall 10

    035

    Versammlungen aufrechter Deutscher

  • Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung
  • einstweiliger Rechtsschutz gegen einen Feststellungsbescheid
  • Eingriffsbefugnisse gegenüber öffentlichen Versammlungen unter freiem Himmel und nichtöffentlichen Versammlungen in geschlossenen Räumen
  • Begriff der Versammlung
  • WS 03/04 - Fall 3

    029

    Ein Liederabend

  • Zulässigkeitsvoraussetzungen einer Fortsetzungsfeststellungsklage
  • polizeiliches Einschreiten gegen eine öffentliche Versammlung in geschlossenen Räumen
  • Art. 5, 8 GG
  • SS 04 - Fall 3

    075

    Unfriedlicher Ausgang eines Friedenstages

  • Verfassungsmäßigkeit der Auflösung einer Versammlung
  • Rechtmäßigkeit der Verschiebung einer Versammlung
  • SS 05 - Fall 6



    Gewerberecht



    Nr.

    Titel

    Schwerpunkte

    Semester

    095

    Saubere Verhältnisse

  • Schriftlichkeit der Klageerhebung
  • Widerruf einer Gewerbeerlaubnis
  • Untersagungsverfügung
  • maßgeblicher Beurteilungszeitpunkt für die Rechtswidrigkeit von Verwaltungsakten
  • WS 02/03 - Fall 7



    Wirtschaftsverwaltungsrecht



    Nr.

    Titel

    Schwerpunkte

    Semester

    064

    Das Kinderland-Programm

  • Gesetzesvorbehalt im Subventionsrecht
  • Rückforderung einer Subvention wegen Zweckverfehlung
  • § 48 Abs. 4 VwVfG
  • Ermessen und Ermessenslenkung
  • Änderung von Verwaltungsvorschriften
  • SS 06 - Fall 1

    063

    Ein saarländisches Spektakel

  • Zulässigkeit einer Fortsetzungsfeststellungsklage
  • Zulassung von Standbetreibern zu einem Volksfest
  • § 70 GewO
  • § 18 SStrG
  • § 19 KSVG
  • Anspruch auf ermessensfehlerfrei Entscheidung
  • Organkompetenzen des Gemeinderechts
  • WS 05/06 - Fall 2

    111

    Grenzen einer Zuwendung

  • Zulässigkeit einer einstweiligen Anordnung nach § 123 VwGO
  • Anspruch auf Subventionierung
  • Rechtswidrigkeit einer Bedingung
  • WS 06/07 - Fall 11



    Verwaltungsvollstreckungsrecht



    Nr.

    Titel

    Schwerpunkte

    Semester

    003

    Abgeschleppt

  • Rechtsgrundlage einer polizeilichen Kostenanforderung
  • Sicherstellung und "Umsetzung"
  • Abgrenzung Vollstreckung nach dem SVwVG und dem SpolG
  • Voraussetzungen der Vollstreckung von verkehrsbehördlichen Verfügungen
  • Voraussetzungen der Ersatzvornahme
  • Verkehrszeichen als Verwaltungsakt
  • Wirksamwerden eines Verwaltungsakts
  • SS 04 - Fall 4

    015

    Informelle Lösungen

  • Androhung der Ersatzvornahme
  • Rücknahme eines rechtswidrigen Verwaltungsaktes
  • öffentlich-rechtlicher Vertrag
  • Zusicherung und Zusage
  • Duldung
  • Gleichbehandlung im Unrecht
  • WS 05/06 - Fall 8

    101

    Ende einer Partnerschaft

  • Zulässigkeit einer Fortsetzungsfeststellungsklage
  • Zulässigkeit eines Wohnungsverweises
  • SS 06 - Fall 3



    Verwaltungsprozeßrecht



    Nr.

    Titel

    Schwerpunkte

    Semester

    010

    Ein Fall fehlender Harmonie

  • Verwaltungsrechtsweg
  • Zugang zu einer öffentlichen Einrichtung
  • Bescheidung eines verfristeten Widerspruchs
  • Verwaltungsvorschriften als Rechtsgrundlage
  • § 19 KSVG
  • Hausrecht
  • Anstaltsgewalt
  • SS 05 - Fall 7

    095

    Saubere Verhältnisse

  • Schriftlichkeit der Klageerhebung
  • Widerruf einer Gewerbeerlaubnis
  • Untersagungsverfügung
  • maßgeblicher Beurteilungszeitpunkt für die Rechtswidrigkeit von Verwaltungsakten
  • WS 02/03 - Fall 7

    089

    Wasserwerfer gegen Demonstranten

  • Zulässigkeitsvoraussetzungen einer Normenkontrolle nach § 47 VwGO
  • Rechtscharakter einer Polizeidienstvorschrift
  • Zulässigkeitsvoraussetzungen einer Fortsetzungsfeststellungsklage
  • Voraussetzungen der Verwaltungsvollstreckung
  • SS 05 - Fall 4

    088

    Der Ausbau einer Boots- und Badehütte

  • Zulässigkeit der Klage einer Gemeinde gegen die Aufhebung einer bauaufsichtlichen Beseitigungsanordnung
  • § 36 BauGB
  • baurechtliche Beseitigungsanordnung
  • § 35 Abs. 3 BauGB
  • Bestandsschutz im Außenbereich
  • Abgrenzung von Zusicherung und Zusage
  • SS 04 - Fall 9

    085

    Abstürzende Gesteinsbrocken

  • Zulässigkeit eines Antrages auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung eines Widerspruchs
  • Bestimmtheit von polizeilichen Verfügungen
  • § 8 SPolG
  • Verantwortlichkeit des Grundstückseigentümers als Zustandsstörer im Zusammenhang mit Naturereignissen
  • Opfergrenze für Zustandsstörer
  • WS 02/03 - Fall 2

    082

    Die Störung eines Kameradschaftsabends

  • Fortsetzungsfeststellungsklage
  • Allgemeinverfügung
  • Bestimmtheit eines Verwaltungsaktes
  • Polizeirechtliche Maßnahmen gegen eine Versammlung
  • SS 02 - Fall 2

    080

    Eine baurechtliche Idylle

  • Einstweiliger Rechtsschutz nach § 80 Abs. 5 VwGO
  • Anhörung bei Anordnung sofortiger Vollziehung
  • Rücknahme eines rechtswidrigen VA
  • Ermessensbeschränkung
  • § 35 Abs. 1 BauGB
  • "Bestandsschutz" im Außenbereich
  • WS 01/02 - Fall 5

    074

    Ein vernachlässigtes Einfamilienhaus

  • Bescheidung eines verfristeten Widerspruchs
  • zutreffende Rechtsmittelbelehrung
  • Haftung des Zustandsstörers
  • Begriff des Zweckveranlassers
  • polizeirechtliche Verursachungslehre
  • WS 01/02 - Fall 3

    059

    Verbot einer internationalen Großkundgebung

  • Voraussetzungen des einstweiligen Rechtsschutzes
  • Begründung der Anordnung der sofortigen Vollziehung
  • § 15 Abs. 1 VersG
  • Gefahr für die öffentliche Ordnung
  • Schutzbereiche der Art. 5, 8 GG
  • WS 05/06 - Fall 6

    047

    Ein unerwünschter Polizeifotograf

  • Verwaltungsrechtsweg oder § 23 EGGVG bei polizeilichen Maßnahmen
  • Voraussetzungen der Zulässigkeit einer Fortsetzungsfeststellungsklage
  • Klagefrist
  • Sicherstellung (§ 21 SPolG)
  • Polizeifestigkeit des Presserechts (§ 13 SPresseG)
  • Recht am eigenen Bild (§§ 22,23,24 KUG)
  • Schutzbereich der Pressefreiheit (Art. 5 Abs.1 GG)
  • Zensurverbot
  • SS 02 - Fall 1

    046

    Die unerwünschte Mahnwache

  • Vorläufiger Rechtsschutz nach § 123 VwGO
  • Anspruch auf polizeiliches Einschreiten
  • Subsidiarität polizeilichen Einschreitens
  • Voraussetzungen des § 15 VersG
  • Versammlungsfreiheit von Ausländern
  • Allgemeines Persönlichkeitsrecht als polizeiliches Schutzgut
  • Unterscheidung zwischen Platzverweis und Aufenthaltsverbot
  • Art. 11 GG
  • WS 02/03 - Fall 3

    038

    Befangene Stadtverordnete

  • Zulässigkeitsvoraussetzungen eines Kommunalverfassungsstreits
  • kommunalrechtliche Mitwirkungsverbote
  • Befugnisse des Bürgermeisters
  • Bildung von Fraktionen im Gemeinderat
  • SS 05 - Fall 3

    032

    Die Förderung eines Großkinos

  • Konkurrentenklage gegen einen öffentlich-rechtlichen Subventionsvertrag
  • Rechtsgrundlage einer Subventionierung
  • Art. 28 GG
  • § 82 KSVG
  • Art. 3, 12 GG
  • Art. 54 SVerf
  • Beihilferegime des EGV
  • SS 04 - Fall 12

    007

    Ein Toleranzerlass

  • Normenkontrollverfahren nach § 47 VwGO
  • "Verbandsklage"
  • Rechtmäßigkeit von Polizeiverordnungen
  • Betteln als Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung
  • Hausrecht
  • SS 03 - Fall 2

    094

    Die geringfügige Verschiebung einer Versammlung

  • Zulässigkeit der Fortsetzungsfeststellungsklage
  • Auflösung einer Versammlung
  • Minusmaßnahmen im Versammlungsrecht
  • SS 06 - Fall 10

    073

    Die gemeindliche Nachrichtensperre

  • Beteiligtenfähigkeit einer politischen Partei
  • kommunalrechtlicher Zulassungsanspruch
  • Begriff der "öffentlichen Einrichtung"
  • Anspruch auf ermessensfehlerfreie Entscheidung
  • Änderung von Verwaltungsgebrauch
  • Leistungsrechte aus Artikel 21 Abs. 1 GG
  • SS 03 - Fall 4

    009

    Die Staatsanwaltschaft informiert

  • Verwaltungsrechtsweg bei Ansprüchen auf Widerruf herabsetzender Äußerungen von Hoheitsträgern
  • Rechtsschutz gegen Presseerklärungen einer Staatsanwaltschaft
  • SS 03 - Fall 8

    043

    Christenliebe für Tauben

  • Verwaltungsgerichtliche Normenkontrolle
  • Rechtmäßigkeit von Polizeiverordnungen
  • Schutzbereiche der Glaubensfreiheit und der allgemeinen Handlungsfreiheit
  • WS 03/04 - Fall 1

    035

    Versammlungen aufrechter Deutscher

  • Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung
  • einstweiliger Rechtsschutz gegen einen Feststellungsbescheid
  • Eingriffsbefugnisse gegenüber öffentlichen Versammlungen unter freiem Himmel und nichtöffentlichen Versammlungen in geschlossenen Räumen
  • Begriff der Versammlung
  • WS 03/04 - Fall 3

    051

    Ein unerwünschtes Thema für einen Stadtrat

  • Kommunalverfassungsstreitverfahren
  • Rechte von Stadtverordneten
  • Bestimmung der Tagesordnung
  • Befangenheit von Stadtverordneten
  • Widerspruchsrecht des Bürgermeisters
  • WS 03 - Fall 5

    052

    Ein meinungsfreudiger Taxenunternehmer

  • Zulässigkeit einer Feststellungsklage
  • Grundrechte: Art. 5 Abs.1,2 GG
  • Zensurverbot
  • Art. 12 Abs.1 GG
  • Art. 5 Abs.3 GG
  • Art. 3 Abs. 1 GG
  • WS 03 - Fall 11

    029

    Ein Liederabend

  • Zulässigkeitsvoraussetzungen einer Fortsetzungsfeststellungsklage
  • polizeiliches Einschreiten gegen eine öffentliche Versammlung in geschlossenen Räumen
  • Art. 5, 8 GG
  • SS 04 - Fall 3

    076

    Die Schließung des Hallenbades

  • Verwaltungsgerichtliches Vorgehen gegen die Feststellung der Unzulässigkeit eines kommunalen Bürgerbegehrens
  • Neutralitätspflicht für Exekutivorgane
  • SS 06 - Fall 5

    013

    Interessenkonflikte

  • Zulässigkeitsvoraussetzungen im Kommunalverfassungsstreitverfahren - insb. Beteiligtenfähigkeit
  • Öffentlichkeit von Gemeinderatssitzungen
  • Anspruch auf Einschreiten der Kommunalaufsichtsbehörde
  • Mitwirkungsverbote für Gemeinderatsmitglieder
  • Übertragung von Geschäftszweigen auf Beigeordnete
  • SS 04 - Fall 6

    026

    Eine Reformdiät

  • Nebenbestimmungen zu Verwaltungsakten
  • Auslegung unbestimmter Rechtsbegriffe
  • Verwaltungsvorschriften
  • Verwaltungskompetenz des Bundes
  • Art. 11, Art. 2 GG
  • WS 04/05 - Fall 5

    096

    Warnungen vor Radarkontrollen

  • Voraussetzungen des einstweiligen Rechtsschutzes
  • Voraussetzung einer Gefährdung der öffentlichen Sicherheit
  • Verursachung und Verantwortlichkeit im Polizeirecht
  • Garantie der Rundfunkfreiheit
  • SS 05 - Fall 1

    075

    Unfriedlicher Ausgang eines Friedenstages

  • Verfassungsmäßigkeit der Auflösung einer Versammlung
  • Rechtmäßigkeit der Verschiebung einer Versammlung
  • SS 05 - Fall 6

    063

    Ein saarländisches Spektakel

  • Zulässigkeit einer Fortsetzungsfeststellungsklage
  • Zulassung von Standbetreibern zu einem Volksfest
  • § 70 GewO
  • § 18 SStrG
  • § 19 KSVG
  • Anspruch auf ermessensfehlerfrei Entscheidung
  • Organkompetenzen des Gemeinderechts
  • WS 05/06 - Fall 2

    102

    Streit um eine Moschee

  • Voraussetzungen des einstweiligen Rechtsschutzes
  • Zulässigkeit eines Vorhabens im unbeplanten Innenbereich
  • SS 06 - Fall 9

    103

    Einblicke in eine Teestube

  • Zulässigkeit einer Feststellungsklage
  • Begriff der Durchsuchung
  • polizeiliche Betretungsrechte
  • Artikel 13 Abs. 7 GG
  • Garantie richterlicher präventiver Eingriffskontrolle
  • WS 06/07 - Fall 1

    112

    Ordentliche Lehrfächer

  • Untätigkeitsklage nach § 75 VwGO
  • Art. 4 Abs. 1, 2 GG
  • Art. 7 Abs. 3 GG
  • Art. 140 GG i.V.m. Art. 136 ff. WRV
  • Institutionelle Garantien und Grundrechte
  • SS 07 - Fall 2

    056

    Unternehmerische Unfreiheiten

  • Voraussetzungen des Erlasses einer einstweiligen Anordnung
  • Unternehmerische Betätigung von Gemeinden
  • § 108 KSVG
  • Voraussetzungen des Drittschutzes
  • SS 07 - Fall 3

    114

    Eine unerwünschte Kontrolle

  • Verfristung eines Widerspruchs
  • Zustellungsfiktion
  • Besichtigungsrechte der Bauaufsichtsbehörden
  • Art. 13 Abs. 7 GG
  • Voraussetzungen einer Nutzungsuntersagung
  • § 31 Abs. 2 BauGB
  • SS 07 - Fall 5



    Staatshaftungsrecht



    Nr.

    Titel

    Schwerpunkte

    Semester

    069

    Folgen der Obdachlosigkeit

  • Ansprüche aus öffentlicher Verwahrung
  • Amtshaftung
  • Folgenbeseitigungsanspruch
  • Rechtmäßigkeit einer Einweisung zur Vermeidung der Obdachlosigkeit
  • Zurechnung von Schäden bei Dazwischentreten Dritter
  • § 8 Abs. 1 SPolG
  • SS 04 - Fall 2

    041

    Der gute Leumund einer Diskothek

  • Rechtmäßigkeit einer polizeilichen Durchsuchung
  • Anscheinsgefahr
  • polizeiliche Verantwortlichkeit
  • Schadensersatz- und Entschädigungsansprüche nach einem polizeilichen Einsatz
  • Differenzierung zwischen der Primärebene und der Sekundärebene der Prüfung der Rechtmäßigkeit des polizeilichen Vorgehens
  • SS 01 - Fall 2

    033

    Vergifteter Salat?

  • Gefahrenbegriffe des Polizeirechts
  • Inanspruchnahme eines Anscheinsstörers oder bei Gefahrenverdacht
  • "Primär- und Sekundärebene"
  • Ansprüche aus Amtshaftung und aus § 68 SPolG sowie aus "enteignungsgleichem" Eingriff
  • Rechtsweg im Staatshaftungsrecht
  • SS 05 - Fall 8



    Verfassungsrecht



    Nr.

    Titel

    Schwerpunkte

    Semester

    004

    Hooligans

  • Nebenbestimmungen zu Verwaltungsakten
  • Auslegung unbestimmter Rechtsbegriffe
  • Verwaltungsvorschriften
  • Verwaltungskompetenz des Bundes
  • Art. 11, Art. 2 GG
  • WS 02/03 - Fall 8

    008

    Hochschulreformen

  • Gesetzgebungskompetenzen
  • Verwaltungskompetenzen
  • Art. 87 Abs. 3 GG
  • Gesetzgebungsverfahren
  • Zustimmungsbedürftigkeit von Bundesgesetzen
  • Verordnungsermächtigungen
  • Art. 5 Abs. 3 GG
  • Verfassungsmäßigkeit von Verweisungen
  • Prüfungsrecht des Bundespräsidenten
  • SS 06 - Fall 8

    099

    Bedenken gegen einen Untersuchungsauftrag

  • Zulässigkeit eines Organstreitverfahrens
  • Enqueterecht einer Minderheit
  • Art. 44 GG
  • Befugnis zur Änderung eines Untersuchungsausschusseinsetzungsantrags
  • Grenzen des parlamentarischen Untersuchungsrechts
  • SS 06 - Fall 6

    098

    Große Folgen einer kleinen Frage

  • Verfassungsrechtliche Grundlagen des Informationsrechts von Abgeordneten des deutschen Bundestages
  • grundrechtliche Grenzen der Informationspflicht der Bundesregierung
  • Recht auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses
  • Organstreitverfahren
  • WS 05/06 - Fall 11

    093

    Ein lästiges Denkmal

  • Mitwirkungsbedürftiger Verwaltungsakt
  • Art. 14 GG
  • Abgrenzung der Inhalts- und Schrankenbestimmung von der Enteignung
  • Rechtfertigung von Eingriffen in das Eigentum
  • Grundsatz des Primärrechtsschutzes
  • WS 04/05 - Fall 10

    092

    Ein Frieden schaffendes Gesetz

  • Gesetzgebungskompetenz
  • Rahmengesetzgebung
  • Gesetzgebungsverfahren
  • Befugnisse des Vermittlungsausschusses
  • Beteiligung des Bundesrates
  • Zustimmungsbedürftigkeit von Gesetzen
  • Ermächtigung zum Erlaß von Rechtsverordnungen
  • Grundrechte von Ausländern
  • Zensurverbot
  • Verfassungsbeschwerde gegen ein Gesetz
  • WS 04/05 - Fall 12

    091

    Wiedereinführung der Todesstrafe?

  • Abstrakte Normenkontrolle
  • konsultative Volksbefragung
  • Art. 102 GG
  • Recht auf Leben
  • Art. 79 Abs.3 GG
  • Wesengehaltsgarantie
  • Prüfungsrecht des Bundespräsidenten
  • SS 02 - Fall 9

    087

    Erziehung im Dritten Jahrtausend

  • Verfassungsmäßigkeit einer Pflicht zur Teilnahme am Ethikunterricht
  • Art. 4 GG
  • Art. 2 Abs. 1 GG
  • Art. 6 Abs. 2 GG
  • Art. 7 Abs. 1 GG
  • Art. 3 Abs. 3 GG
  • Anerkennung einer Religionsgemeinschaft als öffentlichrechtliche Körperschaft
  • Art. 140 GG
  • Art. 137 Abs. 5 WRV
  • Zulässigkeit einer Verfassungsbeschwerde
  • WS 01/02 - Fall 11

    081

    Eine folgenreiche Predigt

  • Zulässigkeit einer Urteilsverfassungsbeschwerde
  • Verletzung "spezifischen Verfassungsrechts"
  • Abgrenzung von Art. 4 Abs. 1,2 GG zu Art. 5 Abs.1 GG
  • Schranken der Bekenntnisfreiheit
  • Rückwirkungsverbot bei Rechtsprechungsänderungen
  • WS 04/05 - Fall 6

    079

    Symbolische Akte

  • Rechtliche Bedeutung des Einigungsvertrages
  • Art. 59 GG
  • Gesetzgebungskompetenzen kraft Sachzusammenhangs und kraft Natur der Sache
  • Parlamentsvorbehalt
  • Zustimmungsbedürftigkeit von Bundesgesetzen;Organstreitverfahren
  • WS 01/02 - Fall 12

    078

    Unerwünschte Weisungen

  • Prozessuales Vorgehen gegen eine bundesaufsichtliche Weisung
  • Art. 85 ff GG
  • Zulässigkeit einer Weisung im Rahmen der Bundesauftragsverwaltung
  • WS 04/05 - Fall 4

    066

    Ein junges Gesetz für ältere Altenpfleger

  • Gesetzgebungskompetenzen
  • Gesetzgebungsverfahren
  • Beschlussfähigkeit des Bundestages
  • Art. 12 GG
  • Zulässigkeit der Verfassungsbeschwerde
  • WS 01/02 - Fall 9

    057

    Die erzwungene Kammermitgliedschaft

  • Art.9 Abs. 1 GG
  • negative Koalitionsfreiheit
  • Art. 12 Abs.1 GG, Art. 2 Abs.1 GG bei Zwangsmitgliedschaft in öffentlich-rechtlichen Körperschaften
  • Anspruch von Mitgliedern einer Körperschaft bei Aufgabenüberschreitung
  • Parlamentsvorbehalt
  • WS 04/05 - Fall 9

    050

    Streit um einen Untersuchungsausschuss

  • Gegenstand und Grenzen einer parlamentarischen Untersuchung
  • Informationseingriffsbefugnisse eines Untersuchungsausschusses
  • Rechtsschutz gegen Maßnahmen eines Untersuchungsausschusses
  • WS 02/03 - Fall 10

    049

    Strahlende Transporte

  • Gesetzgebungsverfahren: Zustimmungsbedürftigkeit von Gesetzen
  • Bundesauftragsverwaltung
  • Art. 87 GG
  • Beschränkung von Verordnungsermächtigungen
  • Zulässigkeit eines Organstreitverfahrens
  • SS 07 - Fall 4

    047

    Ein unerwünschter Polizeifotograf

  • Verwaltungsrechtsweg oder § 23 EGGVG bei polizeilichen Maßnahmen
  • Voraussetzungen der Zulässigkeit einer Fortsetzungsfeststellungsklage
  • Klagefrist
  • Sicherstellung (§ 21 SPolG)
  • Polizeifestigkeit des Presserechts (§ 13 SPresseG)
  • Recht am eigenen Bild (§§ 22,23,24 KUG)
  • Schutzbereich der Pressefreiheit (Art. 5 Abs.1 GG)
  • Zensurverbot
  • SS 02 - Fall 1

    044

    Wahlwerbung

  • Voraussetzungen der Zulässigkeit einer Verfassungsbeschwerde
  • Abgrenzung Verfassungsbeschwerde/Organstreit
  • Erschöpfung des Rechtswegs und vorläufiger Rechtsschutz
  • § 5 PartG
  • Art. 21 Abs. 2 GG
  • Ablehnung von Wahlwerbesendungen von Parteien
  • § 32 BverfGG
  • SS 06 - Fall 2

    036

    Die Konsolidierung der Wohnungsbauhilfe

  • Abstrakte Normenkontrolle
  • Gesetzgebungsverfahren
  • Gesetzgebungsinitiative
  • Ablauf der Gesetzesberatungen
  • Beteiligung des Bundesrates
  • Art. 14 GG
  • Rückwirkungsverbot
  • Stellung des Vermittlungsausschusses
  • SS 01 - Fall 7

    034

    Feiertage von Verfassungs wegen

  • Zuständigkeit des Bundesverfassungsgerichts
  • Vorschriften des Staatskirchenrechts
  • Art. 4 GG
  • WS 02/03 - Fall 13

    032

    Die Förderung eines Großkinos

  • Konkurrentenklage gegen einen öffentlich-rechtlichen Subventionsvertrag
  • Rechtsgrundlage einer Subventionierung
  • Art. 28 GG
  • § 82 KSVG
  • Art. 3, 12 GG
  • Art. 54 SVerf
  • Beihilferegime des EGV
  • SS 04 - Fall 12

    023

    Süßigkeiten

  • Gesetzgebungsverfahren
  • Art. 5, Art. 12 GG
  • Organstreitverfahren und abstrakte Normenkontrolle
  • Art. 19 Abs. 3 GG
  • Art. 28 EGV
  • SS 06 - Fall 4

    022

    Die Verbesserung der Wirtschaftsstruktur

  • Zulässigkeit einer Verfassungsbeschwerde gegen ein Gesetz
  • Struktur des Art.14 GG
  • Enteignung zugunsten eines privaten Unternehmens
  • WS 01/02 - Fall 10

    011

    Einmischung in diesseitige Angelegenheiten

  • Warnungen durch Hoheitsträger
  • Rechtsgrundlagen für Unterlassungs- und Widerrufsansprüche wegen hoheitlicher Äusserungen
  • Verwaltungskompetenzen
  • Parlamentsvorbehalt
  • Art. 4 Abs. 1, 2 GG
  • WS 04/05 - Fall 3

    017

    Heroische Haltung in einem kleinen Garten

  • Baurechtliche Beseitigungsanordnung
  • Genehmigungsbedürftigkeit von baulichen Anlagen
  • § 35 BauGB
  • Art. 5 Abs. 3 GG
  • Gebot der Rücksichtnahme
  • SS 03 - Fall 6

    009

    Die Staatsanwaltschaft informiert

  • Verwaltungsrechtsweg bei Ansprüchen auf Widerruf herabsetzender Äußerungen von Hoheitsträgern
  • Rechtsschutz gegen Presseerklärungen einer Staatsanwaltschaft
  • SS 03 - Fall 8

    012

    Eine Rücktrittsvereinbarung

  • Zulässigkeit eines Organstreitverfahrens
  • verfassungsprozessuale Stellung von politischen Parteien
  • Spezialität des Wahlprüfungsverfahrens
  • Statusrechte eines Abgeordneten
  • Wahl des Bundeskanzlers
  • Auflösung des Parlaments
  • Recht einer Partei auf Chancengleichheit
  • SS 03 - Fall 9

    060

    Die auserwählte Oberstudienrätin

  • Zulässigkeit einer "Urteilsverfassungsbeschwerde"
  • Art. 4 Abs. 1, 2 GG: Glaubensfreiheit
  • immanente Schranken von Grundrechten
  • Art. 33 Abs. 5 GG
  • Art. 6, 7 Abs. 2 GG
  • WS 06/07 - Fall 2

    068

    Die doppelte Staatsangehörigkeit

  • Zulässigkeitsvoraussetzungen der abstrakten Normenkontrolle
  • Gesetzgebungsverfahren
  • Befugnisse des Vermittlungsausschusses
  • Art. 16 GG
  • SS 03 - Fall 11

    080

    Der arbeitsfreudige Rechtsanwalt

  • Verfassungsbeschwerde gegen ein Gesetz
  • Art. 12 GG
  • Art. 14 GG
  • Art. 3 GG
  • Altersgrenzen für staatlich regulierte Berufe
  • Niederlassungsfreiheit des EG-Vertrages
  • Zuständigkeit des EuGH
  • SS 03 - Fall 12

    037

    Unvereinbarkeiten?

  • Art. 38 GG, Art. 48 GG, Art. 137 GG: Inkompatibilität von Amt und Mandat
  • Zugehörigkeit von Mitgliedern einer Landesregierung zum Deutschen Bundestag
  • Wirksamkeit von Entscheidungen des Deutschen Bundestages bei Teilnahme von "fehlerhaft" bestimmten Mandatsträgern
  • SS 03 - Fall 13

    072

    Einsatz im Kosovo

  • Zulässigkeit des Organstreitverfahrens: Beteiligtenfähigkeit von "Minderheiten", einzelnen Abgeordneten und Fraktionen
  • Rechtsschutzbedürfnis im Organstreitverfahren
  • Zulässigkeit einer abstrakten Normenkontrolle gegen einen konstitutiven Beschluß des Bundestages
  • Zulässigkeit des Auslandseinsatzes der Bundeswehr
  • konstitutiver Parlamentsvorbehalt
  • WS 03/04 - Fall 2

    035

    Versammlungen aufrechter Deutscher

  • Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung
  • einstweiliger Rechtsschutz gegen einen Feststellungsbescheid
  • Eingriffsbefugnisse gegenüber öffentlichen Versammlungen unter freiem Himmel und nichtöffentlichen Versammlungen in geschlossenen Räumen
  • Begriff der Versammlung
  • WS 03/04 - Fall 3

    053

    Arbeitszeiten

  • Unverletzlichkeit der Wohnung
  • Freiheit der Person
  • grundrechtliche Verfahrensgarantien
  • WS 03/04 - Fall 6

    005

    Berufsverbot für pensionierte Beamte?

  • Zulässigkeit einer Verfassungsbeschwerde gegen ein Gesetz
  • Befugnisse des Vermittlungsausschusses
  • Zustimmungsbedürftigkeit bei Änderung zustimmungsbedürftiger Gesetze
  • Art. 12 Abs.1 GG
  • Art. 3 Abs.1,2,3 GG
  • Art. 6 Abs.1 GG
  • WS 03 - Fall 10

    052

    Ein meinungsfreudiger Taxenunternehmer

  • Zulässigkeit einer Feststellungsklage
  • Grundrechte: Art. 5 Abs.1,2 GG
  • Zensurverbot
  • Art. 12 Abs.1 GG
  • Art. 5 Abs.3 GG
  • Art. 3 Abs. 1 GG
  • WS 03 - Fall 11

    048

    Das Drogenhilfezentrum

  • Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen einer Polizeiverordnung
  • Platzverweise und Aufenthaltsverbote
  • Art. 11 Abs. 2 GG
  • § 80 Abs.5 VwGO
  • SS 04 - Fall 1

    029

    Ein Liederabend

  • Zulässigkeitsvoraussetzungen einer Fortsetzungsfeststellungsklage
  • polizeiliches Einschreiten gegen eine öffentliche Versammlung in geschlossenen Räumen
  • Art. 5, 8 GG
  • SS 04 - Fall 3

    016

    Eine Wochenendehe

  • Rücknahme einer Einbürgerung
  • Art. 16 Abs. 1 GG
  • SS 06 - Fall 7

    090

    Kreative Ideen zur Wochenendgestaltung

  • Verfassungsmäßigkeit des Ladenschlussgesetzes
  • Art. 72 GG
  • Art. 125 a GG
  • Art. 12 GG
  • Art. 3 GG
  • Art. 140 GG i.V.m. Art. 139 WRV
  • Rücknahme eines VA
  • gelenktes Ermessen
  • WS 04/05 - Fall 1

    086

    Ein mißverstandener Gesetzentwurf

  • Zulässigkeit eines Organstreits
  • Prüfungsrecht des Bundespräsidenten
  • Gesetzgebungsverfahren: Gesetzgebungsinitiative
  • Beschlußfähigkeit des Bundestages
  • Fehlerhaftigkeit von Bundestagsbeschlüssen?
  • Zustimmungsbedürftigkeit von Bundesgesetzen
  • Stimmberechtigung im Bundesrat
  • WS 04/05 - Fall 2

    006

    Spielerisches Töten

  • Verhältnis Bauordnungsrecht/Polizeirecht
  • §§ 1, 15 GewO
  • § 8 SPolG als Rechtsgrundlage zum Einschreiten gegen eine Berufstätigkeit
  • Art. 12 GG
  • Art. 49 EGV
  • WS 04/05 - Fall 7

    025

    Erziehung zur Mündigkeit

  • Art. 80 GG
  • Zustimmungsvorbehalte des Parlaments für den Verordnungserlass
  • Grundrechtsgeltung in Sonderstatusverhältnissen
  • Art. 5 Abs. 1
  • Art. 6 Abs. 2
  • Art. 7 Abs. 1 GG
  • WS 04/05 - Fall 8

    028

    Fragen und Antworten

  • Verfassungsprozessuales Organstreitverfahren
  • Antragsbefugnis einer politischen Partei
  • parlamentarisches Fragerecht
  • allgemeines Persönlichkeitsrecht
  • WS 04/05 - Fall 11

    096

    Warnungen vor Radarkontrollen

  • Voraussetzungen des einstweiligen Rechtsschutzes
  • Voraussetzung einer Gefährdung der öffentlichen Sicherheit
  • Verursachung und Verantwortlichkeit im Polizeirecht
  • Garantie der Rundfunkfreiheit
  • SS 05 - Fall 1

    075

    Unfriedlicher Ausgang eines Friedenstages

  • Verfassungsmäßigkeit der Auflösung einer Versammlung
  • Rechtmäßigkeit der Verschiebung einer Versammlung
  • SS 05 - Fall 6

    055

    Luftsicherheit

  • Prüfungsrecht des Bundespräsidenten
  • Verwaltungskompetenzen des Bundes
  • Reichweite der Amtshilfenorm des Art. 35 GG
  • Grundrecht auf Leben
  • "Wesengehaltsgarantie Art 19 Abs.2 GG
  • Art. 1 Abs.1 GG
  • WS 05/06 - Fall 1

    100

    Koalitionäre und Oppositionelle

  • Zulässigkeitsvoraussetzungen eines Organstreits vor dem Bundesverfassungsgericht
  • Antragsbefugnis eines Abgeordneten
  • Wahl des Bundeskanzlers
  • Inkompatibilität einer Mitgliedschaft im Bundestag und im Bundesrat
  • Stimmenthaltungen
  • rechtliche Bedeutungen von Koalitionsvereinbarungen
  • WS 05/06 - Fall 3

    036

    Die Konsolidierung der Wohnungsbauhilfe

  • Abstrakte Normenkontrolle
  • Gesetzgebungsverfahren
  • Gesetzgebungsinitiative
  • Ablauf der Gesetzesberatungen
  • Beteiligung des Bundesrates
  • Art. 14 GG
  • Rückwirkungsverbot
  • Stellung des Vermittlungsausschusses
  • WS 05/06 - Fall 5

    065

    Teure Altlasten

  • Zulässigkeit einer Verfassungsbeschwerde gegen gerichtliche Entscheidungen
  • Art. 14 GG
  • WS 05/06 - Fall 7

    058

    Eine Prüfung durch den Bundesrechnungshof

  • Verfassungsrecht
  • WS 05/06 - Fall 9

    101

    Ende einer Partnerschaft

  • Zulässigkeit einer Fortsetzungsfeststellungsklage
  • Zulässigkeit eines Wohnungsverweises
  • SS 06 - Fall 3

    111

    Grenzen einer Zuwendung

  • Zulässigkeit einer einstweiligen Anordnung nach § 123 VwGO
  • Anspruch auf Subventionierung
  • Rechtswidrigkeit einer Bedingung
  • WS 06/07 - Fall 11

    109

    Folgen eines Staatsbesuchs

  • Bund-Länder-Streitigkeit
  • Artikel 32 Abs. 3 GG
  • Artikel 59 GG
  • WS 06/07 - Fall 8

    110

    Ein Tag offener Rechtsfragen

  • Zulässigkeit eines Organstreitverfahrens
  • materielle Voraussetzungen und Grenzen der Öffentlichkeitsarbeit der Regierung
  • WS 06/07 - Fall 10

    112

    Ordentliche Lehrfächer

  • Untätigkeitsklage nach § 75 VwGO
  • Art. 4 Abs. 1, 2 GG
  • Art. 7 Abs. 3 GG
  • Art. 140 GG i.V.m. Art. 136 ff. WRV
  • Institutionelle Garantien und Grundrechte
  • SS 07 - Fall 2

    114

    Eine unerwünschte Kontrolle

  • Verfristung eines Widerspruchs
  • Zustellungsfiktion
  • Besichtigungsrechte der Bauaufsichtsbehörden
  • Art. 13 Abs. 7 GG
  • Voraussetzungen einer Nutzungsuntersagung
  • § 31 Abs. 2 BauGB
  • SS 07 - Fall 5

    105

    Die Bekämpfung des Terrorismus

  • Zulässigkeit eines Organstreitverfahrens
  • Prüfungsrecht des Bundespräsidenten
  • Gesetzgebungszuständigkeit
  • Gesetzgebungsverfahren
  • Beschlussfähigkeit des Parlaments
  • Persönlichkeitsrecht
  • WS 06/07 - Fall 4



    Verfassungsprozeßrecht



    Nr.

    Titel

    Schwerpunkte

    Semester

    099

    Bedenken gegen einen Untersuchungsauftrag

  • Zulässigkeit eines Organstreitverfahrens
  • Enqueterecht einer Minderheit
  • Art. 44 GG
  • Befugnis zur Änderung eines Untersuchungsausschusseinsetzungsantrags
  • Grenzen des parlamentarischen Untersuchungsrechts
  • SS 06 - Fall 6

    098

    Große Folgen einer kleinen Frage

  • Verfassungsrechtliche Grundlagen des Informationsrechts von Abgeordneten des deutschen Bundestages
  • grundrechtliche Grenzen der Informationspflicht der Bundesregierung
  • Recht auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses
  • Organstreitverfahren
  • WS 05/06 - Fall 11

    092

    Ein Frieden schaffendes Gesetz

  • Gesetzgebungskompetenz
  • Rahmengesetzgebung
  • Gesetzgebungsverfahren
  • Befugnisse des Vermittlungsausschusses
  • Beteiligung des Bundesrates
  • Zustimmungsbedürftigkeit von Gesetzen
  • Ermächtigung zum Erlaß von Rechtsverordnungen
  • Grundrechte von Ausländern
  • Zensurverbot
  • Verfassungsbeschwerde gegen ein Gesetz
  • WS 04/05 - Fall 12

    091

    Wiedereinführung der Todesstrafe?

  • Abstrakte Normenkontrolle
  • konsultative Volksbefragung
  • Art. 102 GG
  • Recht auf Leben
  • Art. 79 Abs.3 GG
  • Wesengehaltsgarantie
  • Prüfungsrecht des Bundespräsidenten
  • SS 02 - Fall 9

    087

    Erziehung im Dritten Jahrtausend

  • Verfassungsmäßigkeit einer Pflicht zur Teilnahme am Ethikunterricht
  • Art. 4 GG
  • Art. 2 Abs. 1 GG
  • Art. 6 Abs. 2 GG
  • Art. 7 Abs. 1 GG
  • Art. 3 Abs. 3 GG
  • Anerkennung einer Religionsgemeinschaft als öffentlichrechtliche Körperschaft
  • Art. 140 GG
  • Art. 137 Abs. 5 WRV
  • Zulässigkeit einer Verfassungsbeschwerde
  • WS 01/02 - Fall 11

    081

    Eine folgenreiche Predigt

  • Zulässigkeit einer Urteilsverfassungsbeschwerde
  • Verletzung "spezifischen Verfassungsrechts"
  • Abgrenzung von Art. 4 Abs. 1,2 GG zu Art. 5 Abs.1 GG
  • Schranken der Bekenntnisfreiheit
  • Rückwirkungsverbot bei Rechtsprechungsänderungen
  • WS 04/05 - Fall 6

    078

    Unerwünschte Weisungen

  • Prozessuales Vorgehen gegen eine bundesaufsichtliche Weisung
  • Art. 85 ff GG
  • Zulässigkeit einer Weisung im Rahmen der Bundesauftragsverwaltung
  • WS 04/05 - Fall 4

    066

    Ein junges Gesetz für ältere Altenpfleger

  • Gesetzgebungskompetenzen
  • Gesetzgebungsverfahren
  • Beschlussfähigkeit des Bundestages
  • Art. 12 GG
  • Zulässigkeit der Verfassungsbeschwerde
  • WS 01/02 - Fall 9

    049

    Strahlende Transporte

  • Gesetzgebungsverfahren: Zustimmungsbedürftigkeit von Gesetzen
  • Bundesauftragsverwaltung
  • Art. 87 GG
  • Beschränkung von Verordnungsermächtigungen
  • Zulässigkeit eines Organstreitverfahrens
  • SS 07 - Fall 4

    044

    Wahlwerbung

  • Voraussetzungen der Zulässigkeit einer Verfassungsbeschwerde
  • Abgrenzung Verfassungsbeschwerde/Organstreit
  • Erschöpfung des Rechtswegs und vorläufiger Rechtsschutz
  • § 5 PartG
  • Art. 21 Abs. 2 GG
  • Ablehnung von Wahlwerbesendungen von Parteien
  • § 32 BverfGG
  • SS 06 - Fall 2

    034

    Feiertage von Verfassungs wegen

  • Zuständigkeit des Bundesverfassungsgerichts
  • Vorschriften des Staatskirchenrechts
  • Art. 4 GG
  • WS 02/03 - Fall 13

    023

    Süßigkeiten

  • Gesetzgebungsverfahren
  • Art. 5, Art. 12 GG
  • Organstreitverfahren und abstrakte Normenkontrolle
  • Art. 19 Abs. 3 GG
  • Art. 28 EGV
  • SS 06 - Fall 4

    011

    Einmischung in diesseitige Angelegenheiten

  • Warnungen durch Hoheitsträger
  • Rechtsgrundlagen für Unterlassungs- und Widerrufsansprüche wegen hoheitlicher Äusserungen
  • Verwaltungskompetenzen
  • Parlamentsvorbehalt
  • Art. 4 Abs. 1, 2 GG
  • WS 04/05 - Fall 3

    012

    Eine Rücktrittsvereinbarung

  • Zulässigkeit eines Organstreitverfahrens
  • verfassungsprozessuale Stellung von politischen Parteien
  • Spezialität des Wahlprüfungsverfahrens
  • Statusrechte eines Abgeordneten
  • Wahl des Bundeskanzlers
  • Auflösung des Parlaments
  • Recht einer Partei auf Chancengleichheit
  • SS 03 - Fall 9

    060

    Die auserwählte Oberstudienrätin

  • Zulässigkeit einer "Urteilsverfassungsbeschwerde"
  • Art. 4 Abs. 1, 2 GG: Glaubensfreiheit
  • immanente Schranken von Grundrechten
  • Art. 33 Abs. 5 GG
  • Art. 6, 7 Abs. 2 GG
  • WS 06/07 - Fall 2

    068

    Die doppelte Staatsangehörigkeit

  • Zulässigkeitsvoraussetzungen der abstrakten Normenkontrolle
  • Gesetzgebungsverfahren
  • Befugnisse des Vermittlungsausschusses
  • Art. 16 GG
  • SS 03 - Fall 11

    080

    Der arbeitsfreudige Rechtsanwalt

  • Verfassungsbeschwerde gegen ein Gesetz
  • Art. 12 GG
  • Art. 14 GG
  • Art. 3 GG
  • Altersgrenzen für staatlich regulierte Berufe
  • Niederlassungsfreiheit des EG-Vertrages
  • Zuständigkeit des EuGH
  • SS 03 - Fall 12

    043

    Christenliebe für Tauben

  • Verwaltungsgerichtliche Normenkontrolle
  • Rechtmäßigkeit von Polizeiverordnungen
  • Schutzbereiche der Glaubensfreiheit und der allgemeinen Handlungsfreiheit
  • WS 03/04 - Fall 1

    072

    Einsatz im Kosovo

  • Zulässigkeit des Organstreitverfahrens: Beteiligtenfähigkeit von "Minderheiten", einzelnen Abgeordneten und Fraktionen
  • Rechtsschutzbedürfnis im Organstreitverfahren
  • Zulässigkeit einer abstrakten Normenkontrolle gegen einen konstitutiven Beschluß des Bundestages
  • Zulässigkeit des Auslandseinsatzes der Bundeswehr
  • konstitutiver Parlamentsvorbehalt
  • WS 03/04 - Fall 2

    053

    Arbeitszeiten

  • Unverletzlichkeit der Wohnung
  • Freiheit der Person
  • grundrechtliche Verfahrensgarantien
  • WS 03/04 - Fall 6

    024

    Streitigkeiten nach Konsensgesprächen

  • Gegenstände der Bundesauftragsverwaltung
  • Befugnisse des Bundes nach Art. 85 GG
  • Unterscheidung von Wahrnehmungs- und Sachkompetenz
  • Eingriff in die Wahrnehmungskompetenz durch informales Verwaltungshandeln
  • WS 03/04 - Fall 9

    005

    Berufsverbot für pensionierte Beamte?

  • Zulässigkeit einer Verfassungsbeschwerde gegen ein Gesetz
  • Befugnisse des Vermittlungsausschusses
  • Zustimmungsbedürftigkeit bei Änderung zustimmungsbedürftiger Gesetze
  • Art. 12 Abs.1 GG
  • Art. 3 Abs.1,2,3 GG
  • Art. 6 Abs.1 GG
  • WS 03 - Fall 10

    086

    Ein mißverstandener Gesetzentwurf

  • Zulässigkeit eines Organstreits
  • Prüfungsrecht des Bundespräsidenten
  • Gesetzgebungsverfahren: Gesetzgebungsinitiative
  • Beschlußfähigkeit des Bundestages
  • Fehlerhaftigkeit von Bundestagsbeschlüssen?
  • Zustimmungsbedürftigkeit von Bundesgesetzen
  • Stimmberechtigung im Bundesrat
  • WS 04/05 - Fall 2

    028

    Fragen und Antworten

  • Verfassungsprozessuales Organstreitverfahren
  • Antragsbefugnis einer politischen Partei
  • parlamentarisches Fragerecht
  • allgemeines Persönlichkeitsrecht
  • WS 04/05 - Fall 11

    100

    Koalitionäre und Oppositionelle

  • Zulässigkeitsvoraussetzungen eines Organstreits vor dem Bundesverfassungsgericht
  • Antragsbefugnis eines Abgeordneten
  • Wahl des Bundeskanzlers
  • Inkompatibilität einer Mitgliedschaft im Bundestag und im Bundesrat
  • Stimmenthaltungen
  • rechtliche Bedeutungen von Koalitionsvereinbarungen
  • WS 05/06 - Fall 3

    036

    Die Konsolidierung der Wohnungsbauhilfe

  • Abstrakte Normenkontrolle
  • Gesetzgebungsverfahren
  • Gesetzgebungsinitiative
  • Ablauf der Gesetzesberatungen
  • Beteiligung des Bundesrates
  • Art. 14 GG
  • Rückwirkungsverbot
  • Stellung des Vermittlungsausschusses
  • WS 05/06 - Fall 5

    065

    Teure Altlasten

  • Zulässigkeit einer Verfassungsbeschwerde gegen gerichtliche Entscheidungen
  • Art. 14 GG
  • WS 05/06 - Fall 7

    109

    Folgen eines Staatsbesuchs

  • Bund-Länder-Streitigkeit
  • Artikel 32 Abs. 3 GG
  • Artikel 59 GG
  • WS 06/07 - Fall 8

    110

    Ein Tag offener Rechtsfragen

  • Zulässigkeit eines Organstreitverfahrens
  • materielle Voraussetzungen und Grenzen der Öffentlichkeitsarbeit der Regierung
  • WS 06/07 - Fall 10

    105

    Die Bekämpfung des Terrorismus

  • Zulässigkeit eines Organstreitverfahrens
  • Prüfungsrecht des Bundespräsidenten
  • Gesetzgebungszuständigkeit
  • Gesetzgebungsverfahren
  • Beschlussfähigkeit des Parlaments
  • Persönlichkeitsrecht
  • WS 06/07 - Fall 4



    Europarecht



    Nr.

    Titel

    Schwerpunkte

    Semester

    023

    Süßigkeiten

  • Gesetzgebungsverfahren
  • Art. 5, Art. 12 GG
  • Organstreitverfahren und abstrakte Normenkontrolle
  • Art. 19 Abs. 3 GG
  • Art. 28 EGV
  • SS 06 - Fall 4

    006

    Spielerisches Töten

  • Verhältnis Bauordnungsrecht/Polizeirecht
  • §§ 1, 15 GewO
  • § 8 SPolG als Rechtsgrundlage zum Einschreiten gegen eine Berufstätigkeit
  • Art. 12 GG
  • Art. 49 EGV
  • WS 04/05 - Fall 7

    045

    Saarländische Erzeugnisse

  • Beginn der Klagefrist
  • Rechtswidrigkeit eines Subventionsbescheides
  • Aufhebung eines Subventionsbescheides
  • Artikel 87 EGV (Beihilfeverbot)
  • SS 05 - Fall 9