A R C H I V     ——   Diese Seite ist veraltet   ——



IfRI-Seminar im Sommersemester 1999: Multimedia interdisziplinär - Perspektiven und Aspekte des Einsatzes elektronischer Medien
UrhR am IfRI >> Bibliothek >> Mitteilungen >> URECHT Web-Dok. 20/1999

Seminar im
Sommersemester 1999

 

Das Institut für Rechtsinformatik veranstaltet im Sommersemester 1999 in Zusammenarbeit mit den Fachrichtungen Psychologie und Informationswissenschaft ein (Block-)Seminar zu dem Thema

 

Multimedia interdisziplinär - Perspektiven und Aspekte des Einsatzes elektronischer Medien

 

 

Seminarleitung:

  • Dr. Dagmar Unz (Psychologie)
  • Dipl.-Psych. Frank Schwab (Psychologie)
  • Friedrich Scheuermann (Informationswissenschaft)
  • Prof. Dr Maximilian Herberger (Rechtswissenschaft)
  • Rechtsreferendar Markus Junker (Rechtswissenschaft)
   

Teilnehmerzahl:

auf max. zehn Studierende der Rechtswissenschaft begrenzt

   

Anmeldung:

bei Markus Junker (E-Mail: m.junker@rz.uni-sb.de)

   

Termine:

  • 23.04.1999, 9-11 Uhr: Vorbesprechung
  • 28.05.1999, 9-11 Uhr: Kurzpräsentationen der Referate
  • 09./10.07.1999, 9-18 Uhr: (Block-)Seminar
   

Voraussetzungen:

Die Teilnehmer sollten Interesse an den spezifischen rechtlichen Fragestellungen und an interdisziplinärem Arbeiten mitbringen sowie mit dem PC und den wichtigsten Diensten des Internet (World Wide Web, E-Mail, FTP) vertraut sein. Hilfreich sind darüber hinaus Vorkenntnisse im Internet- und Multimediarecht.

   

Anforderungen:

Gegenstand des Seminars ist die Betrachtung interdisziplinärer Aspekte des Einsatzes multimedialer Applikationen. Dazu werden zehn Arbeitsgruppen mit je drei Studierenden der Psychologie, Informationswissenschaft und Rechtswissenschaft gebildet. Die Teilnahme an dem Seminar setzt die Übernahme eines Referats, dessen schriftliche und mündliche Präsentation sowie die aktive Beteiligung an den Seminardiskussionen voraus.

  • Die schriftliche Präsentation sollte bei 1/3 Rand den Umfang von 20 maschinengeschriebenen DIN A4-Seiten (1 ½-zeilig, mit keiner kleineren Schrift als 12 Zeichen/Zoll) - ausschließlich Deckblatt, Inhalts- und Literaturverzeichnis, die dem Referat vorzuheften sind - nicht überschreiten.

  • Ziel der mündlichen Präsentation ist eine Synopsis der psychologischen, informationswissenschaftlichen und juristischen Perspektive der Themenstellung.

Zur Einreichung der Arbeit im HTML-Format sowie zu weiteren Fragen der Präsentation erhalten Sie Informationen nach der Anmeldung.

   

Themenliste:

  1. Grundlegende Begriffe: Information und Kommunikation
  2. Grundlegende Begriffe: Multimedia
  3. E-Mail-Kommunikation
  4. Virtuelle Gruppen
  5. Lehren und Lernen Online
  6. Text-Bild-Kombinationen
  7. Kinder und Jugendliche Online
  8. Cybersex
  9. Forschung Online
  10. Folgen und Wirkungen des Internet (Sucht, Pathologien, Knowledge Gap, Mediale Klassengesellschaft)

 

 

Die Absprache der Referatsthemen ist ab sofort möglich. Eine Erläuterung erfolgt bei der persönlichen Rücksprache. Sprechstunde nach Vereinbarung. Änderungen und Ergänzungen vorbehalten. Beachten Sie bitte die Informationen auf der Web-Site des Lehrstuhls: http://herberger.jura.uni-sb.de/ bzw. http://rechtsinformatik.jura.uni-sb.de/

 

 

 

Saarbrücken, 26. Februar 1999

 

- i.A. Markus Junker -